Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Eltern – Gesetzesänderung tritt in Kraft

Das neue Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Eltern ist am 19.05.2013 in Kraft getreten. Demnach können Väter nichtehelicher Kinder nunmehr gegen den Willen der Kindesmutter auf gerichtlichem Wege das gemeinsame Sorgerecht durchsetzen, wenn es dem Kindeswohl nicht widerspricht. Hierzu hatten wir bereits im Artikel „Entwurf eines Gesetzes zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern“ berichtet.

Die Sorgeerklärung kann im Übrigen kostenlos beim Jugendamt abgegeben werden.

Print Friendly